Muttersprachler Englisch gesucht! Verdienst 14,50€/ Stunde

Jobbeschreibung
Wir suchen ab sofort englischsprechende Interviewer/-innen (Native UK - Engländer, Schotten, Irländer), die Zeit und Lust haben, für uns telefonische Interviews im Rahmen von quantitativen B2B-Marktforschungsstudien durchzuführen.

Das Projekt findet ab der Kalenderwoche 17 statt. Hier solltest Du mindestens 2-3x pro Woche im Zeitfenster von 10:00-18:00 Uhr verfügbar sein (gerne auch täglich).

Du beherrscht Englisch fließend in Wort und Schrift und hast Lust uns zu unterstützen?
Dann kannst Du Dich entweder telefonisch bewerben unter: 040-611 655 620
oder schick uns eine formlose Kurzbewerbung mit Deinen Kontaktdaten an die unten stehende Email.

Wir freuen uns auf Dich!
Bewerberalter
ab 16 Jahre
Einsatzort/e
Hamburg
Aachen Nordrhein-Westfalen Aalen Baden-Württemberg Arnsberg Nordrhein-Westfalen Augsburg Bayern Bamberg Bayern Berlin Berlin Bochum Nordrhein-Westfalen Bonn Nordrhein-Westfalen Darmstadt Hessen Duisburg Nordrhein-Westfalen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Erlangen Bayern Essen Nordrhein-Westfalen Hamburg Hamburg Hannover Niedersachsen Heidelberg Baden-Württemberg Köln Nordrhein-Westfalen Mannheim Baden-Württemberg München Bayern Stuttgart Baden-Württemberg
Start/Zeitraum
ab sofort
Arbeitszeiten
2-3x pro Woche im Zeitfenster von 10:00-18:00 Uhr
Vergütung
14,50 EUR pro Stunde
Art der Beschäftigung
Befristete Beschäftigung

Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Bramfelder Straße 121, D-22305 Hamburg
Telefon
040 / 6116550 (D) +49 40 / 6116550
Telefax
040 / 61165555 (D) +49 40 / 61165555
Ansprechpartner
Frau Schwerin
Website
http://www.phoneresearch-field.de/
Unternehmensprofil
anzeigen

Phone Research Field steht für erstklassige, qualitätsgesicherte Marktforschung. Deutschland- und weltweit, methodisch und technologisch auf höchstem Niveau – insbesondere im anspruchsvollen Bereich von B2B-Studien.


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Housesitter

Als Housesitter passt du auf die Wohnung bzw. das Haus von anderen Leuten auf. Sei es, weil sie im Urlaub sind oder zum Beispiel öfter geschäft­lich auf Reisen. Meist geht es darum, dass in der Wohnung oder dem Haus für "Bewegung" zu sorgen ist – es also so aussieht, als wäre jemand da. Denn nicht selten spähen Ein­brecher Objekte aus, wo erkenn­bar ist, dass niemand zu Hause ist, um dann dort einzu­steigen und in aller Ruhe die Bude leerzuräumen... mehr »