Job auf der Insel Amrum

Jobbeschreibung
Unser Restaurant Strand 33 liegt direkt am Strand von Norddorf auf der Insel Amrum.

Ein buntes, gut gelauntes Team an einem magischen Ort in den Dünen und am Meer sucht noch Unterstützung

für den Service

ab sofort bis Ende Oktober

Wir bieten Sonne, Strand und Meer, ein junges Team und nette Chefs, ca. 8 Stunden arbeiten pro Tag, 1 Tag frei pro Woche,
Mitarbeiterevents, Mitarbeiteressen und Getränke während der Arbeitszeiten.
Logis in einer Gemeinschaftsunterkunft ist vorhanden.

Unsere Wünsche an Dich:
flexibel, gute Laune, immer ein Lächeln für unsere Gäste und Kollegen, ehrlich und Lust in einem Team zu arbeiten, wo sich jeder gegenseitig hilft.

Weitere Infos über uns und unser Team auf
https://www.facebook.com/strand33/
oder auf Instagram: strand33
Bewerberalter
ab 18 Jahre
Einsatzort/e
Norddorf
Aachen Nordrhein-Westfalen Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Braunschweig Niedersachsen Darmstadt Hessen Erlangen Bayern Essen Nordrhein-Westfalen Fulda Hessen Fürth Bayern Hannover Niedersachsen Karlsruhe Baden-Württemberg Köln Nordrhein-Westfalen Leverkusen Nordrhein-Westfalen Mainz Rheinland-Pfalz München Bayern Münster Baden-Württemberg Nürnberg Bayern Oldenburg Niedersachsen Stuttgart Baden-Württemberg Wiesbaden Hessen
Start/Zeitraum
sofort
Übernachtungspauschale
Unterbringung in Gemeinschaftsunterkunft
Vergütung
11 EUR pro Stunde
Art der Beschäftigung
Befristete Beschäftigung

Dieses Angebot ist leider am 17.10.2021 abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Strunwai 33, D-25946 Norddorf
Telefon
04682 / 961555 (D) +49 4682 / 961555
Ansprechpartner
Herr Christian Lass
Website
http://www.strand33.de/


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Flyer verteilen

Ein relativ einfacher Nebenjob, den du ohne große Vorkennt­nisse machen kannst, ist das Verteilen von Flyern. Dir selbst ist bestimmt auch schon mal so'n Ding in die Hand gedrückt worden. Die Verteilungen finden immer da statt, wo sich viele Menschen aufhalten: in Fuß­gänger­zonen, auf Einkaufs­straße, in Shopping-Malls, auf Ver­an­staltun­gen oder Konzerten, in Bahn­höfen, auf Stadt­festen oder Park­plätzen von Super­märkten... mehr »