Postermaler (m/w) von Unternehmensberatung gesucht!

Jobbeschreibung
Join us! Du möchtest Dir neben der Schule Dein Taschengeld aufbessern?

Du bist...
- zuverlässig?
- flexibel?
- interessiert?
- mindestens 16 Jahre alt?
- kreativ?
- begeisterungsfähig?
- sehr sicher in der deutschen Sprache (Rechtschreibung)?
- hast eine sehr gute Handschrift?

Dann haben wir etwas für Dich!
Werde zum Postermaler und unterstütze unser Beraterteam bei der handschriftlichen Erstellung von Präsentationspostern.

Dich erwartet eine entspannte Arbeitsatmosphäre mitten in HH (U-Bahn Baumwall), spannende Leute & eine angemessene Vergütung (9,50 EUR/Stunde).
Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt per Mail: bewerbung@lischke.com (Ansprechpartner: Nina Lauße).
Bewerberalter
ab 16 bis 25 Jahre
Einsatzort/e
Hamburg
Aachen Nordrhein-Westfalen Bamberg Bayern Berlin Berlin Bochum Nordrhein-Westfalen Bonn Nordrhein-Westfalen Brandenburg an der Havel Brandenburg Darmstadt Hessen Dortmund Nordrhein-Westfalen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Erlangen Bayern Essen Nordrhein-Westfalen Fulda Hessen Hamburg Hamburg Ingolstadt Bayern Itzehoe Schleswig-Holstein Köln Nordrhein-Westfalen Leipzig Sachsen Magdeburg Sachsen-Anhalt München Bayern Stuttgart Baden-Württemberg
Start/Zeitraum
ab sofort
Arbeitszeiten
flexibel, stundenweise, zwischen 9.00 und 18.00 Uhr
Vergütung
9,50 EUR pro Stunde
Art der Beschäftigung
siehe Jobbeschreibung

Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Kajen 10, D-20459 Hamburg
Telefon
040 / 3785570 (D) +49 40 / 3785570
Telefon
040 / 37855712 (D) +49 40 / 37855712
Ansprechpartner
Frau Nina Lauße


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Flyer verteilen

Ein relativ einfacher Nebenjob, den du ohne große Vorkennt­nisse machen kannst, ist das Verteilen von Flyern. Dir selbst ist bestimmt auch schon mal so'n Ding in die Hand gedrückt worden. Die Verteilungen finden immer da statt, wo sich viele Menschen aufhalten: in Fuß­gänger­zonen, auf Einkaufs­straße, in Shopping-Malls, auf Ver­an­staltun­gen oder Konzerten, in Bahn­höfen, auf Stadt­festen oder Park­plätzen von Super­märkten... mehr »