Schüler (m/w/d) als Ebay-Verkäufer*in gesucht

Jobbeschreibung
Beim Umzug meines Privathaushalts sind einige Umzugskisten voll gebrauchter und neuwertiger Gegenstände zusammengekommen, von denen ich mich trennen möchte.

Welche Schülerin / welcher Schüler hat Lust, das auf ebay zu verkaufen bzw. zu versteigern?

Die Aufgabe umfasst:
- Bestandsaufnahme aller Gegenstände in einer Excelliste
- Vorschläge für den Mindestverkaufspreis und ob Auktion oder Festpreisverkauf
- Einstellen bei ebay auf einem privaten Verkäuferkonto von mir (damit bleiben juristisch alle Verkäuferpflichten bei mir)
- Beantworten von Anfragen der ebay-Nutzer
- Verpacken und Versand der verkauften Sachen mit Hilfe der ebay-Versandabwicklung
- Bearbeiten von Retouren
Bewerberalter
ab 16 bis 20 Jahre
Einsatzort/e
Neu-Ulm
Bergheim Nordrhein-Westfalen Bergisch Gladbach Nordrhein-Westfalen Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Darmstadt Hessen Erlangen Bayern Fulda Hessen Fürth Bayern Hamburg Hamburg Kerpen Nordrhein-Westfalen Köln Nordrhein-Westfalen Leverkusen Nordrhein-Westfalen Ludwigsburg Baden-Württemberg Nürnberg Bayern Osnabrück Niedersachsen Reutlingen Baden-Württemberg Sindelfingen Baden-Württemberg Stuttgart Baden-Württemberg Troisdorf Nordrhein-Westfalen Tübingen Tübingen
Start/Zeitraum
ab sofort
Arbeitszeiten
2 mal wöchentlich vor Ort, flexibel
Vergütung
10 EUR Fixum + Provision
Art der Beschäftigung
Geringfügige Beschäftigung / Minijob

Dieses Angebot ist leider am 29.11.2021 abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Wiblinger Steig 24, D-89231 Neu-Ulm
Telefon
0176 / 93187050 (D) +49 176 / 93187050
Mobiltelefon
0176 / 93187050 (D) +49 176 / 93187050


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Winterdienst

Falls du in einer Region wohnst, wo der Winter regel­mäßigen Schnee­fall beschert, bieten sich hier einige Schüler­jobs an – voraus­gesetzt, du bist keine Frost­beule und dir macht die Arbeit an der frischen Luft nichts aus. Wenn es schneit, müssen die Gehsteige regelmäßig von Schnee und Eis befreit und ggf. mit Granulat, Sand, Salz oder sonst wie gestreut werden, damit kein Passant stützt und sich verletzt. Im Regelfall sind... mehr »