Schülerjob / Nebenjob / Promoter/in bei Morgengold

Jobbeschreibung
Brötchen, Brot und süße Teile – backfrisch und lecker, jeden Morgen pünktlich an der Haustür: Ist das nicht ein toller Service?

Genau dieser Frage sollst Du nachgehen.

Morgengold Frühstücksdienste Ingolstadt sucht Promoter (m/w) für Haushaltsbefragungen in den frühen Abendstunden in Deiner Nachbarschaft.

Möchtest Du uns helfen Morgengold Frühstücksdienste in Deiner Wohngegend noch bekannter zu machen? Dann suchen wir Dich - sympathisch und zuverlässig – als Promoter für Haushaltsbefragungen - keine Verkaufstätigkeit!

Gerne auch Schüler, Studenten, Azubis, Mini-Jobber (M/W) in den frühen Abendstunden 16:30 - 20:00 Uhr. Du hast an ca. 1-2 in der Woche Zeit?! Den Dienstplan kannst Du selbst mitgestalten!

Dein Profil:
* Du bist mindestens 16 Jahre alt
* Du bist aufgeschlossen und freundlich
* Du verfügst über ein gepflegtes Äußeres, sprichst fließend Deutsch und hast keine Scheu, auf Menschen zuzugehen?

Dann bist Du genau die oder der Richtige für diese Aufgabe.


Verdienst ca. 13,00 EUR / Stunde

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!
Bewerberalter
ab 16 Jahre
Einsatzort/e
Ingolstadt, Schrobenhausen, Pfaffenhofen
Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Brandenburg an der Havel Brandenburg Bremen Bremen Darmstadt Hessen Dortmund Nordrhein-Westfalen Dresden Sachsen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Essen Nordrhein-Westfalen Frankfurt Hessen Fulda Hessen Halle Sachsen-Anhalt Hamburg Hamburg Hannover Niedersachsen Karlsruhe Baden-Württemberg Kassel Hessen Kiel Schleswig-Holstein Köln Nordrhein-Westfalen München Bayern Stuttgart Baden-Württemberg
Start/Zeitraum
ab sofort
Arbeitszeiten
1-2x wöchentlich 16.30-20.00 Uhr
Vergütung
13,00 EUR pro Stunde
Art der Beschäftigung
Geringfügige Beschäftigung / Minijob

Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Bautenbachweg 15, D-86753 Möttingen
Telefon
09083 / 9208373 (D) +49 9083 / 9208373
Ansprechpartner
Frau Simone Zach


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Jugendschutztests

Harter Alkohol und Tabak dürfen nicht an Kinder bzw. an Jugendliche verkauft werden. So sieht es das Jugendschutzgesetz zum Schutz von Heranwachsenden vor. Um zu kontrollieren, ob sich die Verkaufsstellen an die Gesetzgebung halten, finden regelmäßig und stichpunktartig bundesweit Jugendschutztests statt. Bei diesen Tests soll geprüft werden, ob man als Jugendlicher problemlos Zigaretten oder Alkohol... mehr »