Produktionshelfer (m/w) auf 450€-Basis

Jobbeschreibung
Ihre Aufgabe umfasst die Vorbereitung unserer elektronischen Produkte für die Endmontage in unserem Firmensitz in Neuss-Hoisten. Hierzu gehört das Aus- und Einpacken von Produkten in Kartonagen, Einlagern von Waren, Sortierung- und Bereitstellung von Kleinst-Material und kleine vorbereitende Arbeiten für die Endmontage.

Ihr Profil entspricht einer freundlichen, motivierten, teamfähigen, geschickten und vor allem zuverlässigen Person.
Bewerberalter
ab 16 Jahre
Einsatzort/e
Neuss
Aachen Nordrhein-Westfalen Aalen Baden-Württemberg Amberg Bayern Ansbach Bayern Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Brandenburg an der Havel Brandenburg Chemnitz Sachsen Dortmund Nordrhein-Westfalen Dresden Sachsen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Erlangen Bayern Fürth Bayern Hannover Niedersachsen Köln Nordrhein-Westfalen Leipzig Sachsen Leverkusen Nordrhein-Westfalen Nürnberg Bayern Reutlingen Baden-Württemberg Tübingen Tübingen
Start/Zeitraum
sofort
Arbeitszeiten
Mo.-Fr. in der Zeit von 8-18 Uhr; jedoch mindestens 4. Std am Tag
Vergütung
8,00 EUR pro Stunde
Art der Beschäftigung
Geringfügige Beschäftigung / Minijob

Dieses Angebot ist leider am 23.04.2013 abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Am Hagelkreuz 3a, D-41469 Neuss
Ansprechpartner
Herr Jens Borgwaldt
Website
http://akkufischer.de/fiweb2/FiSich/rett…
Unternehmensprofil
anzeigen

Die Firma FiSCHER Akkumulatorentechnik ist seit mehr als 35 Jahren mit dem Vertrieb von Akkumulatoren, Rettungszeichenleuchten, Zentralbatterieanlagen, USV-Anlagen und Lastmagneten sowie den dazugehörigen Steuerungen am Markt etabliert.


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Gebrauchtes verkaufen

Wenn du dich so deinem Zimmer umschaust, wirst du sicher einige Sachen sehen, die zu Staub­fängern mutiert sind. Ob nun Bücher, DVDs, Kon­solen­spiele, altes Elek­tro­nik­zeugs oder Deko­krempel. Auch bei deinen Kla­motten gibt es bestimmt Hosen, Shirts oder Schuhe, die du nicht mehr trägst, die aber noch gut in Schuss sind. Du kannst natür­lich warten, bis die Sachen komplett zer­fallen oder irgend­wann einfach weg­ge­wor­fen... mehr »