Job auf der Insel Amrum

Jobbeschreibung
Unser Restaurant Strand 33 liegt direkt am Strand von Norddorf auf der Insel Amrum.

Ein buntes, gut gelauntes Team an einem magischen Ort in den Dünen und am Meer sucht noch Unterstützung für den

Servicebereich

ab Ende September bis Ende Oktober

Wir bieten Sonne, Strand und Meer, ein junges Team und nette Chefs, ca. 8 Stunden arbeiten pro Tag, mittwochs ist frei, Trinkgeld, viel Arbeit und viel Spaß.

Kost und Logis in einer Gemeinschaftsunterkunft ist vorhanden.

Unsere Wünsche an Dich:
flexibel, gute Laune, immer ein Lächeln für unsere Gäste und Kollegen, ehrlich und Lust in einem Team zu arbeiten, wo sich jeder gegenseitig hilft.
Bewerberalter
ab 18 Jahre
Einsatzort/e
Norddorf
Bamberg Bayern Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Bornheim Nordrhein-Westfalen Brandenburg an der Havel Brandenburg Darmstadt Hessen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Erlangen Bayern Essen Nordrhein-Westfalen Fulda Hessen Hamburg Hamburg Hameln Niedersachsen Hennef Nordrhein-Westfalen Ingolstadt Bayern Köln Nordrhein-Westfalen Leverkusen Nordrhein-Westfalen Meckenheim Nordrhein-Westfalen München Bayern Neuss Nordrhein-Westfalen Stuttgart Baden-Württemberg
Start/Zeitraum
ab Ende September
Übernachtungspauschale
Unterbringung in Gemeinschaftsunterkunft
Vergütung
10 EUR pro Stunde
Art der Beschäftigung
Befristete Beschäftigung

Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Strunwai 33, D-25946 Norddorf
Telefon
04682 / 961555 (D) +49 4682 / 961555
Ansprechpartner
Herr Christian Lass
Website
http://www.strand33.de/


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Gassi gehen

Ein beliebter Schülerjob, den bereits 14-Jährige ausüben dürfen, ist das Ausführen von Hunden. Vor allem berufstätige Menschen, die einen Hund haben und erst abends nach Hause kommen, brauchen deine Hilfe. Denn viele Hunde schaffen es nicht, den ganzen Tag einzuhalten und/oder sollen etwas Gesellschaft haben, wenn Frauchen bzw. Herrchen acht oder neun Stunden arbeiten sind. Aber auch ältere Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind... mehr »