Promoter für eine kostenlose Kinovorführung gesucht

Jobbeschreibung
Wir suchen zuverlässige Promoter für eine kostenlose Filmvorführung in München am 02.Februar 2020.

Testvorführungen dieser Art führen wir häufiger durch und suchen für unseren Pool an Promotern neue Mitarbeiter, die diese Tätigkeiten mehrmals im Jahr durchführen können.

Zum kommenden Einsatz:
Beginnend vom 18.01.2020 bis einschließlich 26.01.2020 sollen im Mathäser Filmpalast in München Einladungen an ein ausgewähltes Zielpublikum verteilt werden. Arbeitszeiten für einen Promoter sind an den Wochenenden etwa von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Am 02. Februar 2020 soll darüber hinaus bei der Durchführung der Testvorführung mitgeholfen werden. An diesem Tag ist der Arbeitseinsatz wahrscheinlich zwischen 09:00 bis ca. 14:00 Uhr.

Wichtig ist uns ein freundliches Auftreten, eine stete Kommunikation und Interesse am Einsatz an möglichst vielen der Tage im genannten Zeitraum.

Wir bieten die Möglichkeit eines Minijobs oder der freien Mitarbeit/selbstständige Tätigkeit. Wir zahlen einen Stundensatz zwischen 11,00 € und 11,50 €, bei selbstständiger Rechnungsstellung erhöht sich dieser Satz auf 12,00 € bis 12,50 €.
Bewerberalter
ab 16 Jahre
Einsatzort/e
München
Aachen Nordrhein-Westfalen Aalen Baden-Württemberg Bamberg Bayern Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Brandenburg an der Havel Brandenburg Darmstadt Hessen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Erlangen Bayern Essen Nordrhein-Westfalen Fulda Hessen Hamburg Hamburg Ingolstadt Bayern Köln Nordrhein-Westfalen Leverkusen Nordrhein-Westfalen München Bayern Reutlingen Baden-Württemberg Rosenheim Bayern Stuttgart Baden-Württemberg Tübingen Tübingen
Start/Zeitraum
18.01.2020
Arbeitszeiten
10:00 - 18:00 Uhr
Vergütung
11,00 - 11,50 EUR pro Stunde
Art der Beschäftigung
Geringfügige Beschäftigung / Minijob

Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Aidenbachstraße 54, D-81379 München
Telefon
089 / 79086219 (D) +49 89 / 79086219
Ansprechpartner
Herr Richard Wallace / Frau Simone Koch
Website
http://www.slmedien.de


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Jugendschutztests

Harter Alkohol und Tabak dürfen nicht an Kinder bzw. an Jugendliche verkauft werden. So sieht es das Jugendschutzgesetz zum Schutz von Heranwachsenden vor. Um zu kontrollieren, ob sich die Verkaufsstellen an die Gesetzgebung halten, finden regelmäßig und stichpunktartig bundesweit Jugendschutztests statt. Bei diesen Tests soll geprüft werden, ob man als Jugendlicher problemlos Zigaretten oder Alkohol... mehr »