Eisverkäufer/in (m/w/d) gesucht

Jobbeschreibung
Du hast Lust auf einen flexiblen, interessanten Job?
Wir suchen Eisverkäufer (m/w/d) für unsere Eisdiele in Hamburg-Eimsbüttel.

Du bist freundlich, zuverlässig und hast Spaß am Umgang mit Menschen?
Du sprichst fließend Deutsch bzw. ist Deutsch Deine Muttersprache?
Super! Dann bist Du bei uns genau richtig.

Neben dem Verkaufen von Eis, kümmerst Du Dich auch um das Abräumen von Tischen und dem Einräumen des Geschirrspülers. Auch sollten Putzlappen und Besen keine Fremdwörter sein, denn in einer Eisdiele wird Hygiene großgeschrieben.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten – vor allem am Wochenende ist immer viel zu tun, aber auch unter der Woche.

Natürlich gibt's dafür auch Kohle und zwar 10 Euro pro Stunde netto auf 450-Euro-Basis.
Bewerberalter
ab 16 Jahre
Einsatzort/e
Hamburg
Aachen Nordrhein-Westfalen Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Braunschweig Niedersachsen Darmstadt Hessen Dortmund Nordrhein-Westfalen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Essen Nordrhein-Westfalen Frankfurt Hessen Hamburg Hamburg Hannover Niedersachsen Karlsruhe Baden-Württemberg Köln Nordrhein-Westfalen Leverkusen Nordrhein-Westfalen München Bayern Münster Baden-Württemberg Osnabrück Niedersachsen Reutlingen Baden-Württemberg Stuttgart Baden-Württemberg Würzburg Bayern
Start/Zeitraum
ab sofort
Arbeitszeiten
nach Vereinbarung
Vergütung
10 EUR pro Stunde
Art der Beschäftigung
Geringfügige Beschäftigung / Minijob

Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Große Bahnstraße 33, D-22525 Hamburg
Telefon
040 / 38667117 (D) +49 40 / 38667117
Ansprechpartner
Herr Joachim Kersten


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Einpackservice

Immer mehr Geschäfte setzen auf zusätzlichen Service für ihre Kunden, um den Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten. Gerade an den Kassen in Supermärkten kommt es oft zu Wartezeiten, weil das Einpacken der Produkte so lange dauert. Oftmals werden die Waren aber auch so schnell gescannt, dass Kunden mit dem Einpacken gar nicht hinterherkommen. Dann liegt die Hälfte noch an der Kasse, der zu zahlende Betrag wird aber schon aufgerufen... mehr »