Kreative junge Künstler gesucht

Jobbeschreibung
Für die Gestaltung eines Videos, mit dem eine Fantasy-Buchreihe vorgestellt wird, suche ich junge, kreative Künstler, die mir fantasievolle Bilder erstellen.
Nach deiner Bewerbung bekommst du den Text, mit dem die Bücher im Video vorgestellt werden, zugesandt. Die Art der Umsetzung ist dabei völlig frei. Du kannst mit Wasserfarben arbeiten, eine Skizze mit Bleistift oder Tusche erstellen, mit Buntstiften zeichnen oder auch am Computer mit einem Zeichenprogramm arbeiten.
Für die Aufgabe gibt es einen Schülerjobvertrag und ein Honorar in Höhe von 5 – 8 EUR pro Stunde.
Im Video später werden nur die Bilder/Zeichnungen gezeigt. Namen und Adressdaten werden nicht veröffentlicht.
Bewerberalter
ab 15 bis 20 Jahre
Einsatzort/e
bundesweit
Aachen Nordrhein-Westfalen Aalen Baden-Württemberg Arnsberg Nordrhein-Westfalen Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Darmstadt Hessen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Erlangen Bayern Essen Nordrhein-Westfalen Fulda Hessen Fürth Bayern Hamburg Hamburg Köln Nordrhein-Westfalen Leipzig Sachsen Leverkusen Nordrhein-Westfalen München Bayern Nürnberg Bayern Reutlingen Baden-Württemberg Stuttgart Baden-Württemberg Tübingen Tübingen
Start/Zeitraum
ab sofort
Vergütung
5 – 8 EUR pro Stunde

Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Liebenwerdaer Straße 29, D-04895 Falkenberg Elster
Mobiltelefon
0157 / 6442688 (D) +49 157 / 6442688
Ansprechpartner
Herr René Gäbler
Website
https://kleiner-paladin.de/
Unternehmensprofil
anzeigen

Verlag mit Schwerpunkt Sachbuch, Kinder- und Jugendbuch


Welche Schülerjobs gibt es eigentlich?

Housesitter

Als Housesitter passt du auf die Wohnung bzw. das Haus von anderen Leuten auf. Sei es, weil sie im Urlaub sind oder zum Beispiel öfter geschäft­lich auf Reisen. Meist geht es darum, dass in der Wohnung oder dem Haus für "Bewegung" zu sorgen ist – es also so aussieht, als wäre jemand da. Denn nicht selten spähen Ein­brecher Objekte aus, wo erkenn­bar ist, dass niemand zu Hause ist, um dann dort einzu­steigen und in aller Ruhe die Bude leerzuräumen... mehr »