Bild Nachhilfe geben als Schülerjob

Schülerjob: Nachhilfe geben

Bild Nachhilfe geben als Schülerjob
Bild: istockphoto #67562665

Du bist gut in Mathe, Englisch oder Chemie? Dann mach' dein Talent zu Geld!

Den Unterrichtsstoff von letztem oder vorletztem Jahr hast du noch drauf? Wenn du dann noch in der Lage bist, die Inhalte zu vermitteln und dabei auch etwas Geduld mitbringst, könnte Nachhilfeunterricht der perfekte Nebenjob für dich sein. Hierbei geht es in der Regel darum, gemeinsam an Themen zu arbeiten, die dein/e Nachhilfeschüler/in in der Schule nicht richtig verstanden hat, oder dass ihr gezielt für Klassenarbeiten bzw. Klausuren übt.

Eine Nachhilfestelle zu finden ist übrigens gar nicht so schwer. Mach’ einfach einen Aushang bei dir in der Schule, in anderen Schulen in deiner Umgebung oder im nächsten Supermarkt. Oft hängt dort so'n schwarzes Brett. Darüber hinaus kannst du auch deine Lehrer ansprechen und fragen, ob sie dich weiterempfehlen. Denn die wissen ja, wer in den Klassen unter dir ggf. Nachhilfe benötigt. Auch im Internet kannst du auf dich aufmerksam machen und dich zum Beispiel hier kostenlos als Nachhilfelehrer/in eintragen.

Wie oft und wie lange du jeweils Nachhilfe gibst, musst du mit den Eltern absprechen. Meist sind das 1-2 Termine pro Woche nachmittags oder abends, die dann jeweils 45-90 Minuten dauern. Je nach Alter kann dein Verdienst zwischen 7 und 10 Euro pro Stunde liegen.