Bild Promotion als Schülerjob

Schülerjob: Promotion

Bild Promotion als Schülerjob
Bild: alami #BHN31B

Zu den etwas cooleren Schülerjobs gehört sicherlich Promotion. Wer ein eher extro­vertierter, spontaner Typ ist und gut auf Menschen zugehen kann, für den könnte das der richtige Job neben der Schule sein!

Macht zum Beispiel ein neuer Kla­motten­laden auf, den logischer­weise noch keiner kennt, werden Promoter/innen eingesetzt, um auf die Neu­eröffnung hinzuweisen. Diese stehen dann vor dem Geschäft oder in der näheren Umgebung und verteilen Flyer oder Give-aways an die vorbeilaufenden Passanten. Ziel ist es natürlich, den Laden bekannt zu machen und die Leute dort hin zu locken. Im oder vor dem Laden könnten dann noch Gewinn­spiele (Tombola, Glücksrad etc.), Kinder­schminken oder andere Aktionen stattfinden, welche ebenfalls von Promotern betreut werden.

Gängig sind auch Infostände in Fußgänger­zonen oder Shopping-Malls, auf Messen und Veran­stal­tungen oder in Kauf­häusern, an denen Produkt­proben, Werbe­geschenke oder Informations­zettel ausgegeben werden.

Meist bekommst du für den Job ein Outfit oder zumindest ein Shirt mit Logo oder so gestellt, um in der Menge aufzufallen. Natürlich wird ein gepflegtes Äußeres vorausgesetzt, da du im direkten Kunden­kontakt stehst. Je nach Projekt kann es auch sein, dass du ein komplettes Kostüm tragen musst. Der Vorteil ist, dass dich keiner erkennt... und du darunter dann auch aussehen kannst wie ein Zausel ;)

Promotions haben natürlich immer den Zweck, ein Geschäft, ein Produkt oder eine Dienst­leistung zu bewerben bzw. bekannt zu machen – und das mit einem gewissen Unter­haltungs­wert. Daher sind hier kom­muni­ka­tions­freu­dige Persön­lich­keiten gefragt, die keine Scheu haben, auf Fremde zuzugehen und diese sympathisch anzusprechen.

Die Vermittlung der Jobs läuft in der Regel über Promotion-Agenturen und nicht direkt über die Geschäfte. Online kannst du z.B. hier nach Promotion­jobs suchen. Wenn du einmal bei denen in der Kartei bist, wirst du bei Bedarf für Aktionen in deiner Umgebung angefragt.

Je nach Einsatz können Promotionjobs durchaus anstrengend sein, da du die ganze Zeit auf den Beinen bist. Aber als Promoter/in verdienst du mit 10 bis 12 Euro pro Stunde relativ gutes Geld. Der Nachteil ist, dass du bei dem Job nicht auf ein regel­mäßiges Einkommen zählen kannst, sondern gebucht wirst, wenn es passende Projekte gibt. Dafür sind deine Einsätze sehr ab­wechs­lungs­reich und es kommt keine Ein­tönig­keit wie bei manch anderem Job auf.

„Promotion“

Genau nach so einem Schülerjob suchst du?

Dann registrier' dich hier, abonniere unseren kostenlosen Jobletter und verpasse kein Angebot in deiner Umgebung!